Kinder-Unterhalt & Besuchsrecht

Hypothetisches Einkommen und Abänderung des Scheidungsurteils hinsichtlich Volljährigenunterhalt

5A_643/2015 | ​Art. 286 Abs. 2, Art. 277 ZGB

Dem Unterhaltsschuldner darf nur dann ein hypothetisches Einkommen angerechnet werden, wenn dessen Erzielung tatsächlich möglich ist. Voraussehbare Veränderungen können nur dann nicht Grundlage eines Abänderungsverfahrens sein, wenn der Richter diese im anzupassenden Entscheid tatsächlich berücksichtigt hat. Volljährige Jugendliche bedürfen nicht mehr der Betreuung durch einen Elternteil. Beide Eltern sind deshalb im Rahmen ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit verpflichtet, finanziell an den Lebensunterhalt der Kinder beizutragen. Eine solidarische Haftung der Eltern besteht nicht. Soll der volle Unterhaltsanspruch geltend gemacht werden, sind deshalb beide Elternteile zu belangen.

IGM Beratung

IGM Mitglied werden

IGM Soforthilfe – Kontakt

Der IGM Beratungspass führt zur individuellen Beratung

IGM Treff – IGM hilft Männern

Gratis Rechtsauskunft für Männer bei Trennung & Scheidung

IGM Treff – IGM hilft Männern

IGM Treff Daten

IGM Soforthilfe – Kontakt

IGM Telefondienst | 062 844 11 11